Skizzenbuch

Ich führe Skizzenbücher mehr oder weniger regelmäßig seit 2011. Vorher habe ich überall gekritzelt und hatte lediglich eine lose Blättersammlung. Der Entschluss für ein Skizzenbuch war goldrichtig, weshalb ich das nur jedem ans Herz legen kann, sei es nur als Hobby. Man muss kein professioneller Künstler sein um ein solches Büchlein zu führen. Es ist immer wieder schön alte Skizzenbücher in die Hand zu nehmen und durchzublättern, den Fortschritt zu sehen und wie viel man eigentlich geschaffen hat, aus dem Nichts. In meinen Augen hat das einen Hauch von Magie.