verloren sein

laterne, herbst, rot, orange, frau, feld, kleid, licht, sonnenuntergang, dämmerung

Eines roten Fadens gleich

zieht es sich durch dein Leben:

das Gefühl verloren zu sein.

Einen Platz finden

und ihn als deine Heimat deklarieren,

ihn dir nehmen und zu eigen machen,

auch, wenn du dort nicht hingehörst.

Verloren-sein wird womöglich nie ganz verschwinden

aber es kann mit dem Gefühl der Behaglichkeit Freundschaft schließen

und das nennt sich dann Zuhause sein

Am seidenen Faden

 

Die Angst vorm Leben

hält mich wach

am Tage und auch bei Nacht.

 

Trotzig liebend,

das Leben umklammernd

halte ich mich daran fest.

Ich lass niemals los,

seidener Faden, schwerelos.

 

Mein Herz macht einen Sprung,

schlägt, bekommt einen Stoß.

 

Rührselig träume ich mich in dich hinein,

die Angst wird bald vorüber sein.

Der Tag, die Nacht strömen dahin

wissend, dass ich noch stärker bin

 

 

Von Ohrwürmen und Abschiednehmen

tape, mixtape, kassette, ohrwurm, musik, lied, song

Bestimmte Lieder schwirren im Kopf herum, zumeist nicht ohne Grund. Seit Wochen habe ich einen Ohrwurm, genauer gesagt, zwei. Beides sind es Lieder der Lumineers und beide Lieder wollen mir etwas sagen. Ich soll gehen, möglichst schnell und ohne zurückzublicken. Wie Orpheus und Eurydike aus der Unterwelt. Weiterlesen „Von Ohrwürmen und Abschiednehmen“